Vampirlesenacht

Elf Kinder mit phantasievollen Verkleidungen folgten am Abend des 1. Aprils 2016 der Einladung zur Vampirlesenacht.

Zu Beginn konnten sie viele interessante Fakten zum Thema Vampire erfahren.
Danach erfanden die Kinder teils in Gruppen, teils jedes für sich eine Vampirgeschichte, für die sie sich Geschichtenelemente „erwürfelten“. Diese Geschichten wurden von den Kindern später auch noch selbst vorgelesen.

Danach stärkten sich alle mit einem köstlichen Kuchen in Form eines Sarges, mit blutrotem Traubensaft und rüsteten sich mit einen Vampirabwehrdip mit Knoblauch. Nach dem Vorlesen einer Vampirgeschichte durften die Kinder bei einem Quiz ihr Wissen unter Beweis stellen. Dann bastelten sie aus vorbereiteten Fledermäusen aus Karton ein kleines Mobile.

Bei der anschließenden Preisverleihung wurde jedes Kind mit einem kleinen Geschenk belohnt – zur Verfügung gestellt von der Buchhandlung Korneuburg (mehrere Bücher) und dem Spielwarengeschäft Piccolina (Spiel).

Der „Dracula Rock“, musikalisch begleitet von Evi Gaunerstorfer, bei dem alle kräftig mitsangen, rundete die „Vampir-Lesenacht“ ab

Zum Abschluss gab es für alle nochmals „Vampirblut“, einen „Vampirabwehrdip & Tacos/Chips“. Und noch ehe sich ein Vampir aus seinem „Sarg-Bett“ erheben konnte, haben alle den (Sarg-) Kuchen einfach gegessen.

>> mehr Bilder

>> zur Einladung (pdf)

<< zurück zu Rückblick