leseumwelt in Korneuburg

Als Kooperation von Pfarrbibliothek und Stadtbücherei-Internetcafe hat die leseumwelt in Korneuburg einen fixen Standplatz gefunden.

Spannung, Unterhaltung, Information, Spaß und Spiel zum Thema Umwelt - das alles bietet die leseumwelt in einer kompakten Sammlung von Medien in einem besonders sehenswerten Regal.

Klicken Sie hier und stöbern Sie in den Medien der leseumwelt in unserem Online-Katalog!

Eröffnung im Jänner 2015

Den Bericht von der offiziellen Eröffnung gibt's bei Radio Korneuburg zu Nachhören.

Kooperation mit "Essbare Stadt Korneuburg"

Von der Kooperation mit "Essbare Stadt Korneuburg" wurde auch in den Büchereiperspektiven berichtet: 

Die Bibliothek geht ins Grüne!

(Hier finden Sie die Ausgabe der Büchereiperspektiven 2/2015 als E-Paper.)

Eine kleine Besonderheit ist die leseumwelt in Korneuburg als Kooperationsprojekt von Pfarrbibliothek und Stadtbücherei-Internetcafe. Das wandelbare Regalsystem wurde zwischen den beiden Bibliotheken aufgeteilt, ebenso Medien und Kosten. Am 20.1.2015 fand die Eröffnung in der Stadtbücherei mit der offiziellen Übergabe durch LAbg. Ing. Hermann Haller und Buchvorstellungen durch Pfarrer, Bürgermeister und Kulturstadtrat statt. Nun stehen Bücher, Filme und Spiele der leseumwelt in beiden Bibliotheken zur Verfügung und werden nach ungefähr einem Jahr getauscht, damit beide NutzerInnenkreise erreicht werden.

Eine gute Erweiterung der leseumwelt ist das Buchpaket von „Natur im Garten“, das allen niederösterreichischen Bibliotheken von ihren RegionalbetreuerInnen übergeben wurde. Dieses ließ auch die Idee einer Zusammenarbeit mit der Aktion „Essbare Stadt Korneuburg“ entstehen. Bei diesem Urban-Gardening-Projekt werden über die ganze Stadt verteilt Hochbeete zur Verfügung gestellt. Nach einem Bepflanzungsplan angelegt und von den ProjektteilnehmerInnen gepflegt können die Früchte der Arbeit im Lauf des Jahres geerntet werden. 2014 endete die Pilotphase erfolgreich, sodass das Projekt dieses Jahr erweitert wurde.

Bei der Auftaktveranstaltung präsentierten die Korneuburger Büchereien vertreten durch Mag. Hedwig Weiß (Pfarrbibliothek) das gemeinsam Projekt leseumwelt und die Bücher zu Gemüse- und Obstanbau sowie Gartenpflege von „Natur im Garten“. Bei dieser Gelegenheit konnten Interessierte gleich Bücher entlehnen. Das Angebot wurde begeistert angenommen, sowohl von den BesucherInnen als auch von den Organisatoren. So zog diese erste Veranstaltung eine Einladung zur zweiten nach sich.

Auch beim IGL-Park-Fest im Korneuburger Naturpark wurde mit einem Büchereck das Medienangebot der leseumwelt von den Korneuburger Büchereien präsentiert. Zusätzlich zu Pflanzentauschbörse, Tipps & Tricks zum Garteln, Gartenquiz und Bienenschaustock konnte auch hier in den Medien der leseumwelt gustiert werden.

In der Pfarrbibliothek wurde in das auffällige Regalsystem der vorhandene Bestand zur Systematikgruppe „Garten“ eingegliedert, um alle Medien zum Thema gesammelt zu präsentieren, zumal der Regalplatz zur Verfügung stand. So konnten diese Sachbücher wieder vermehrt in das Bewusstsein der LeserInnen gerückt werden. Insgesamt werden Medien der leseumwelt gut angenommen und das Engagement für das Thema „Umwelt“ in den Rückmeldungen sehr positiv vermerkt.