Expeditionsbericht „Mitten im Dschungel“

Gemeinsame Lesenacht der Korneuburger Bibliotheken

20 junge Forscherinnen und Forscher fanden sich am 5. Mai 2017 zur großen Expedition „Mitten im Dschungel“ ein. Bei der Lesenacht von Pfarrbibliothek Korneuburg und Bücherei Internetcafé Korneuburg (BIK) stand der Regenwald ganz im Mittelpunkt des Geschehens.

Nach einer selbsterfundenen Geschichte mit den liebsten Dschungeltieren der Kinder machte sich im Bilderbuch das Taxi Jack auf in den Regenwald. Als Baumaschinen die Tiere vertrieben und die Bäume brutal abholzten, stellte sich ihnen das gelbe Taxi beherzt in den Weg und leitete sie in die große Stadt um. Vielleicht nur ein schöner Traum? Aber die echte Kokosnuss, die am Rücksitz des Wagens lag, zeugte doch vom großen Abenteuer am Amazonas… Die Kinder konnten diese sogar angreifen und dann verkosten.

Gestärkt mit Tigerkuchen, Baguette-Schlange, exotischen Früchten und Urwalddrink ging es in den zweiten Teil der Lesenacht mit Urwald-Windlichter Basteln, Dschungel-Geschichten Hören und dem Erforschen der Bücher und Spiele der Bibliotheken.

Ihr Wissen über die Geschichten der zwei bekanntesten Urwaldbewohner, von Mowgli und Tarzan, hatten die mutigen Forscherinnen und Forscher beim Dschungelquiz unter Beweis stellen. Am Ende des Abends wurden unter den Besten noch zahlreiche Preise verlost.

Die Korneuburger Bibliotheken freuen sich über das große Interesse – die Kinder über die spannende und ereignisreiche Expedition „Mitten im Dschungel“!

 

>> zu weiteren Bildern

<< zurück zu Rückblick